BARCLAYCARD E-MAIL VIRUS ENTFERNEN

Eine neue Welle von Spam, die sich als Barclaycard Online-Kundenservice Nachricht ausgibt, wurde Mitte Januar 2017 wieder neu registriert, also seien Sie vorsichtig mit diesen gefälschten E-mails.

Die Verbreitung der gefälschten Barclaycard E-mails verfolgt nur ein Ziel. Internet-Betrüger plazieren Kopien von Banking-Seiten ins Netz und verschicken gefälschte E-mails mit Links zu diesen Seiten. Wenn der Nutzer darauf hereinfällt, gibt er dort den Namen, Adresse, PIN und TAN über vorgeschlagene Links ein, und die Kriminellen können dann seine Daten, um sein Konto leerzuräumen.

Beliebte internationale Online-Banking-Dienste locken ständig Cyberkriminelle, um Ausbeutung auszuüben, aufgrund des großen Kundenstamms und der heutigen Verbreitung der Online-Banking-Nutzung, welche, im Vergleich zu alten Zeiten, dominiert.

Fake BarclayBank Identitätsüberprüfung
Fake BarclayBank Identitätsüberprüfung
Barclaycard gefälschte E-mail
Barclaycard gefälschte E-mail

Wenn Sie auf Weiter zur Überprüfung klicken, werden Sie auf die anderen verlinkten Seiten weitergeleitet. Diese Seiten haben mit der BarclayBank nichts zu tun! Danach erscheint eine nachgebaute und somit betrügerische BarclayBank Seite, die zur Eingabe von Zugangsdaten auffordert. Geben Sie keine Daten ein, weil alle Ihre Eingaben an unbekannte Verbrecher übermittelt werden.

Barclaycard Daten Verifikation
Barclaycard Daten Verifikation

Phisher versuchen die Nutzer zu überlisten, indem sie ihre Links den URLs beliebter Webseiten nachzuempfinden versuchten. Der Trick ist alt, doch während zu diesem Zweck die realen Namen früher geringfügig und unauffällig verändert wurden, so kommen heute entweder vermehrt Subdomains zum Einsatz, die den echten Namen kopieren, oder lange Domains mit Bindestrichen. So haben wir die Angriffe auf Barclaycard-Nutzer analysiert und beispielsweise die folgenden Domains gefunden:

  • banking.barclaycard.de-kundenservice-3thlc2qq.top
  • banking.barclaycard.de-kundenservice-xab4jm2c.top
  • banking.barclaycard.de.bir.feature.loginprocess.execution.2c7f9ccb5a39073e24babc3a4cb45e60.hcgmotor.com
  • banking.barclaycard.de.bir.feature.loginprocess.execution.hcgmotor.com

Wir haben für Sie 5 am häufigsten benutzten Barclaycard Fake E-mails zusammengefasst:

  • Nachricht von Ihrem Online-Kundenservice von Barclaycard
  • Freischaltung Ihrer Kreditkarte von Barclaycard
  • Barclaycard Kundenservice
  • Fehlende Bestätigung Ihrer Kreditkarte von Barclaycard Kundenservice
  • Barclaycard-Aktivierung für Ihre Kreditkarte erforderlich

Überprüfen Sie die Details der Benachrichtigung und denken Sie zweimal, bevor Sie irgendwelche Links anklicken. Fals Sie einen Link angeklickt haben, folgen Sie den Anweisungen unten, um die Bedrohung zu identifizieren und aus dem Gerät zu entfernen. Die empfohlene Antivirus Software kann Bedrohungen schnell lokalisieren und alle schädlichen Änderungen beseitigen.


Barclaycard E-mail Virus mit dem automatischen Reinigungsprogramm entfernen.

Hierbei handelt es sich um eine exklusive Methode um Malware und Erpressungsviren im Allgemeinen zu entfernen. Wir haben dieses Programm getestet und kommen zu folgendem Ergebnis: Diese innovative Software hat uns beeindruckt. Das ist praktisch ein All-inclusive Paket, das Bereinigung, Wartung, Optimierung und Schutz Ihres Computers umfasst. Sie können von Anfang an das Programm so einstellen, dass das optimal zu Ihren Bedürfnissen und Anforderungen am PC passt. Kann man dieses Programm durch andere Programmen ersetzen? Antwort - Ja. Das Programm macht genau das Gleiche, was Malwarebytes Antimalware, CCleaner, Bitdefender oder Avast, RKill und Windows Defragmentierung zusammen machen. Ob Sie dadurch Zeit und Geld sparen können wenn Sie alle diese Programme einzeln instalieren, sind wir uns nicht sicher.

Weitere Merkmale dieses Programms: kostenloser Virusscanner, ständig überwacht Windows Prozesse, optimiert Geschwindigkeit und Leistung, macht Defragmentierung, sucht und entfernt Malware und Viren, kostenlose Updates, webbasierter Support.

Tipp: Laden Sie den kostenlosen Virusscanner herunter und prüfen Sie den Zustand Ihres Computers. Sie erhalten einen Bericht, der zeigt, ob Probleme auf dem Computer vorliegen und ob ein Aufräumen nötig ist. Das ist absolut kostenlos.

 Der Scanner-Bericht wird alle gefundene Viren auflisten, die Ihr Betriebssystem beeinträchtigen könnten. Wählen Sie die gefundenen Einträge aus, und klicken Sie auf Bedrohungen beheben, um die Fehlerbehebung fertigzustellen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0